Ziele

Die Mitglieder des Verbundes für Altenhilfe und Gerontopsychiatrie haben sich in einer Kooperationsvereinbarung zur Umsetzung folgender Ziele verpflichtet:

  • Eine Bestandsaufnahme von Potenzialen und Problemen in der Altenhilfe, der Pflege und der geriatrisch-gerontopsychiatrischen Versorgung vorzunehmen, entsprechende Handlungsmöglichkeiten zu erarbeiten und umzusetzen.

 

  • Gemeinsame Leitlinien der Versorgung zu erarbeiten und über notwendig werdende Veränderungen der bestehenden Hilfestrukturen sowie Schließung vorhandener Versorgungslücken miteinander zu beraten.

 

  • Untereinander einen engen Informationsaustausch zu pflegen.

 

  • Die patienten- bzw. klientenbezogene Zusammenarbeit, insbesondere bei der Vermittlung von Betreuungs- und Versorgungsbedürftigen, zu verbessern und zu einer qualifizierten Überleitung von Patienten beizutragen.

 

  • Eine Fallberatung einzurichten, die bei Problemen und in Konfliktfällen von den Verbundpartnern hinzugezogen werden kann.

 

  • Zur Verbesserung des bisherigen Leistungsniveaus Qualitätskriterien auf dem Gebiet der Altenhilfe, der Pflege und der geriatrisch-gerontopsychiatrischen Versorgung auszutauschen, anzugleichen und Qualitätsstandards zu entwickeln.

 

  • An einer gemeinsamen Fort- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter mitzuarbeiten und ihnen im Verbund Hospitationen zu ermöglichen.

 

  • Zur Unterstützung der Interessen der Altenhilfe, der Pflege, der Geriatrie und der Gerontopsychiatrie an einer gemeinsamen Öffentlichkeitsarbeit mitzuwirken.
  • Eine wissenschaftliche Begleitforschung zu ermöglichen und zu unterstützen, sofern hierfür Mittel zur Verfügung stehen.



Weitere Informationen über die Arbeit des Verbundes für Altenhilfe und Gerontopsychaitrie Steglitz-Zehlendorf erhalten Sie bei Mitgliedern des Leitungsgremiums.